Sommersprüche, Sommergedichte

Spruch für Grußkarte merken    

Ein Sommerspruch von Wilhelm Busch

Gibt ja Leute, die haben immer was zu meckern. Wo Sonne ist, da ist auch Schatten, das ist doch gar nicht so schwer.

Fortuna lächelt, doch sie mag
Nur ungern voll beglücken;
Schenkt sie uns einen Sommertag,
So schenkt sie uns auch Mücken.
(Wilhelm Busch)

 

Spruch für Grußkarte merken    

Ein Sommerspruch von Gustav Falke

Das ist ein Sommerspruch ohne Wenn und Aber. Die reine Freude:

Herz, erträgst du diese Freude,
Trägst du so viel Seligkeit?
Himmel, Erde: eine Sonne
Und ein Blühen weit und breit.
(Gustav Falke)

 

Spruch für Grußkarte merken    

Ein Sommerspruch von Hans Retep

Eine Tischreservierung in der Natur ist anscheinend das Ziel dieses Sommerspruchs.

Ich gehe hin
Kommst du auch?
Ins Restaurant
Zum Brombeerstrauch?

Von Beeren naschen
Bis nichts mehr geht
Lass uns nicht warten
Dann wird's zu spät
(Hans Retep)

 

Spruch für Grußkarte merken    

Ein Sommerspruch von Hans Retep

Ein Sommergedicht über einen Sommer, der irgendwo herumtrödelt, statt sich um seine Pflichten als Sonnenscheinlieferdienst zu kümmern.

Oh Sommer, oh Sommer
Wo bleibt er? Nun komm er
Wir warten lang schon genug
Bring Sonne, bring Hitze
Bring Wonne, bring Schwitze
Vergehst ja doch wie im Flug
(Hans Retep)

 

Spruch für Grußkarte merken    

Ein Sommerspruch von Ada Christen

Ein Spruch über einen ganz besonderen Duft:

Es knistert in den Büschen,
Es zieht durch die helle Luft
Das Klingen fallender Tropfen,
Der Sommerregenduft.
(Ada Christen)

 

Spruch für Grußkarte merken    

Ein Sommerspruch von Theodor Fontane

Rings Sonnenschein auf Wies' und Wegen,
Die Wipfel stumm, kein Lüftchen wach,
Und doch, es klingt, als ström' ein Regen
Leis tönend auf das Blätterdach.
(Theodor Fontane)

 

Spruch für Grußkarte merken    

Ein Sommerspruch von Theodor Fontane

Eine ganz bestimmte verträumte Stimmung sucht Fontane in diesem Sommerspruch zu erzeugen.

Am Waldessaume träumt die Föhre,
Am Himmel weiße Wölkchen nur,
Es ist so still, dass ich sie höre,
Die tiefe Stille der Natur.
(Theodor Fontane)

 

Spruch für Grußkarte merken    

Ein Sommerspruch von Theodor Fontane

"Hinaus in die Natur" ist das Motto dieses sommerlichen Ratschlags.

An einem Sommermorgen
Da nimm den Wanderstab,
Es fallen deine Sorgen
Wie Nebel von dir ab.
(Theodor Fontane)

 

Anzeige: